Seite merken

Seite suchen

Petersplatz Vatikan in Rom

 

Die Petersplatz Vatikan wurde ab 1723 erbaut. Sie geht zurück auf die städtebaulichen Ambitionen des Papstes Innozenz XIII. Vor dem Bau der Treppe wurde der wild bewachsene Abhang, der von der Kirche Santa Trinità dei Monti zur Piazza di Spagna hinabführte, als unpassender Abschluss des inzwischen bebauten Stadtgebietes empfunden. Neben die Interessen des Papstes traten sehr früh die des französischen Königs. Mit einer Treppe sollte ein feierlicher Aufstieg zu der von König Ludwig XII. von Frankreich finanzierten Kirche Trinità dei Monti ermöglicht werden. Aufgrund des Interessenskonfliktes zwischen dem französischen König und dem Papst verzögerte sich die Fertigstellung der Treppe bis 1725. Die Treppe sollte ein französisches Denkmal sein, was sich jedoch nicht mit dem Machtanspruch des Papstes verbinden ließ. Die Konkurrenz zwischen König und Papst lässt sich noch heute an den Lilien der französischen Bourbonen auf den äußeren seitlichen Pfeilern und den Adlern als Wappen von Papst Innozenz XIII. auf den inneren Pfeilern ablesen. Lilien und Adler wiederholen sich auch auf den vier Kugeln am Beginn der Treppe.

 

Die schönsten, spektakulärsten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten mit Informationen über Rom - Petersplatz Vatikan



Tagesausflüge, die Reisende lieben



weitere Aktivitäten



Pauschalreise buchen

Pauschalreise buchen

Pauschalreise buchen

informiert im Magazin über günstige Pauschalreisen, Unterkunft mit Flug für die Reise zur Urlaubsdestination Rom planen, vergleichen & buchen

Highlights finden

Highlights finden

Highlights finden

Stadt Urlaub mit Informationen über Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten, top bewertete Tipps & Touren, beliebte Highlights im Rom Urlaub.

Flug buchen

Flug buchen

Flug buchen

Stadt Urlaub mit Informationen über günstige Flüge zur Feriendestination Rom. Direktflug für Urlaubsreise suchen, vergleichen, buchen.

Mietwagen buchen

Mietwagen buchen

Mietwagen buchen

Stadt Urlaub mit Informationen über günstige Mietwagen in der Urlaubsregion Rom. Leihauto sicher bei den namhaften Anbietern buchen.

Last Minute buchen

Last Minute buchen

Last Minute buchen

Stadt Urlaub mit Informationen über günstige spontane Last Minute Rom Angebote, die zu aktuellen Preisen sicher & direkt gebucht werden

Ferienhaus buchen

Ferienhaus buchen

Ferienhaus buchen

Stadt Urlaub mit Informationen über eine große Auswahl an Ferienhäusern / Ferienwohnungen für den perfekten Urlaub in der Ferienregion Rom.

Erlebnisse buchen

Erlebnisse buchen

Erlebnisse buchen

Stadt Urlaub mit Informationen über Erlebnisse der Urlaubsdestination Rom. Interessante Tagesausflüge zu sehenswerten Plätzen.

Familienurlaub buchen

Familienurlaub buchen

Familienurlaub buchen

informiert im Stadt Urlaub, Familien mit Kindern über die besten Urlaubsangebote in der Ferienregion Rom. Familienurlaub buchen

Fährschiffe

Fährschiffe

Fährschiffe

Stadt Urlaub mit Informationen über günstige Fähren für die Urlauberdestination Rom. Landausflüge, Inselausflüge planen & buchen.

Hotels buchen

Hotels buchen

Hotels buchen

Stadt Urlaub mit Informationen über top bewertete Hotel Angebote für die Urlaubsdestination Rom. Reise planen, vergleichen & buchen


Der Sonnenkönig Ludwig XIV. wollte die Treppe ursprünglich mit einem ihn verherrlichenden Reiterstandbild abschließen. Diese Machtdemonstration der französischen Schutzmacht war für die Päpste jedoch unannehmbar. Der Gegensatz zwischen König und Papst führte zunächst einmal dazu, dass nichts geschah. Benedikt XIII. setzte dann 1721 durch, dass die Treppe im römischen Stil gebaut wurde. Ludwig XV. musste sich mit einer Gedenktafel zufriedengeben. Papst Clemens XII. wollte dann 1733 die Treppe mit einem Obelisken abschließen, der endgültig die Macht der Päpste auch gegenüber Frankreich demonstrieren sollte. Auf Grund französischer Proteste wurden entsprechende Pläne jedoch vorerst verworfen. Erst im Jahre 1789, als die französische Revolution das dortige Königshaus entmachtete, konnte der Obelisk aufgestellt werden.

 

Die Gegend um die Straße Via Condotti am Fuß der Treppe ist heute eine luxuriöse Einkaufsgegend mit vielen Modeboutiquen. Direkt neben der Spanischen Treppe befinden sich das Keats-Shelley-Museum und Babington’s Tea Room. Beides, die ehemalige Wohnung des englischen Schriftstellers Percy Bysshe Shelley, in der auch der britische Dichter John Keats lebte und starb, wie auch der alte englische Tea Room sind Zeugen der internationalen Künstlergemeinschaft, die im 18. und 19. Jahrhundert rund um die Piazza di Spagna lebte.


mehr zu Italien